Kleines Wellrohr Einmaleins

Kleines Wellrohr Einmaleins

Viele Fragen unserer Kunden drehen sich rund um das richtige Wellrohr für Ihre Anwendung. Unsere Kundenberater und Vertriebsprofis freuen sich über jeden Ihrer Anrufe und können Ihnen “rauf und runter“ alles rund um diese vielseitigen Produkte erzählen. Aber weil das Thema eben so im Fokus des Interesses steht, wollen wir auch von unserer Seite in dieser Woche in unserem Blog darüber berichten.

Die verschiedenen Materialien, aus denen Wellrohre gefertigt werden, geben schon grundlegend die späteren Einsatzmöglichkeiten vor. In Bezug auf Schlagzähigkeit, Reißfestigkeit, Durchschlagssicherheit und Temperaturbeständigkeit gibt es große Unterschiede. Grundlegende Informationen zu den Vorteilen der einzelnen Materialien habe ich weiter unten bei unseren Produkten zusammengefasst. Außerdem geben Ihnen unsere Vertriebsprofis diese und noch viele weitere Informationen, wie beispielsweise gültige Brandschutz- und Sicherheitszertifizierungen gerne jederzeit am Telefon. Viele technische Daten finden Sie auch in der Detailansicht der Produkte in unserem Onlineshop.

Anwendungsbeispiele für Materialien und Ausführungen

Je nach Anwendung kann auf bestimmte Eigenschaften nicht verzichtet werden, andere sind jedoch zweitrangig. So muss ein Wellrohr, das an einer Photovoltaik- Anlage verbaut wird, UV-witterungsstabil sein. Ein Wellrohr, das unter Stampf- oder Rüttelbeton verlegt werden soll, muss hingegen mit großem Druck klarkommen, aber nicht durch hohe Flexibilität glänzen. In den Bereichen Fahrzeugbau, Spezialfahrzeugbau, Caravan- und Camper- (Um)Bau müssen hohe Brandschutzbestimmungen erfüllt werden und das Wellrohr muss gegen Chemikalien, wie Kraftstoffe widerstandsfähig sein. Ein Polyolefin- Wellrohr, das in Hohlwänden und Zwischendecken verlegt werden soll, kann sich bei UV-Beständigkeit und chemischen Widerständen hintenanstellen, sollte aber leicht und sehr flexibel sein. Das erleichtert die Installation. Hier einige branchenbezogene Beispiele:

Fahrzeugbau

-          PP-UV (UV-witterungsstabil) / PP- BS (brandschutz-modifiziert)

-          PFA

-          PA LD (Installation von z.B. Audioleitungen auf engem Raum)

Camper/ Caravan

-          PP-UV (UV-witterungsstabil) / PP- BS (brandschutz-modifiziert)

Photovoltaik/ Solarbau

-          PP-UV (UV-witterungsstabil)

-          HDPE (PE HD- UV und PE HD)

Maschinenbau

-          PE HD (HDPE), PE LD, PFA

Industriemontage/ Elektroindustrie

-          PA 6, PP, PE LD (Schwerindustrie auch PE HD /HDPE), Polyolefin

Chemische Industrie/ Sondereinsätze

-          PFA, EVA, PE (HD)

 Auch die Wahl zwischen geschlitztem, ungeschlitztem oder zweigeteilten Wellrohr muss vom Anwender im Vorfeld getroffen werden. Ungeschlitztes Wellrohr ist formstabiler als geschlitztes Rohr. Allerdings ist es in vielen Anwendungen sehr praktisch, noch nachträglich Leitungen in das Rohr einbringen zu können. Auch ein Austausch oder Reparaturen an Leitungen sind an einem Rohr in geschlitzter Ausführung einfacher vorzunehmen. Allerdings birgt die Schlitzung auch Nachteile. Abgesehen von der etwas geringeren Formstabilität kann das Rohr auch leicht aufklaffen, wenn es in engen Windungen oder ungünstigem Winkel zur Schlitzung verlegt wird. Zweigeteiltes Wellrohr ist hier eine etwas teurere, aber saubere und sehr sichere Lösung. Die zwei Wellrohr- Schalen verschieben sich beim Verschließen ineinander und bilden so eine geschlossene Außenwand. Dieses Rohr kann mit etwas Kraft aber auch wieder geöffnet werden, um wie zuvor beschrieben, nachträgliche Arbeiten an der Installation vorzunehmen. Nur öffnet es sich eben nicht von selbst, auch nicht unter Einfluss von Installationsdruck oder Biegungen.

Unsere Top-Produkte zusammengefasst:

PA 6- Wellrohr

- Ausführungen: geschlitzt, ungeschlitzt und zweigeteilt

- Einsatzgebiete: Das Standard-Wellrohr im technischen Bereich. Elektroindustrie, Automotive, Industrieanwendungen, Anlagenbau.

- Besonderheiten/ Eigenschaften: PA 6- Wellrohr ist hitzebeständig und schlagfest auch bei extremen Minusgraden. Es bietet hervorragenden Abriebschutz und eine sehr gute, dynamische Belastbarkeit. Das Material ist cadmium- und halogenfrei und somit flammhemmend und nicht flammausbreitend. PA 6 ist ein hygroskopischer Werkstoff, der bei Feuchtigkeit Wasser aufnimmt und dieses bei Trockenheit wieder abgibt. Dadurch kann der Werkstoff spröde werden und eine Anwendung im Außenbereich von nicht modifiziertem PA 6 ist daher zu vermeiden.

PA 6-LD (light)

- Ausführungen: geschlitzt und ungeschlitzt

- Einsatzgebiete: Wie auch das Standard- PA 6- Wellrohr ist es gut geeignet für Automotive, Elektroindustrie und Industrieanwendungen.

- Besonderheiten/ Eigenschaften: Es eignet sich besonders für Bereiche mit geringer mechanischer Belastung. Einsatz im Außenbereich ist zu vermeiden.

PP- Wellrohr

- Ausführungen: geschlitzt, ungeschlitzt und zweigeteilt

- Einsatzgebiete: Anlagenbau, Elektroindustrie, Schaltanlagen- Apparate- und Schiffsbau.

PP- UV-witterungsstabil

- Ausführungen: geschlitzt, ungeschlitzt und zweigeteilt

- Einsatzgebiete: Solartechnik/ Photovoltaik, Klimatechnik, SAT- Anlagen, Schiffsbau, Bahnnebenanwendungen, Fahrzeugbau, Caravan

- Besonderheiten/ Eigenschaften: Durch spezielle chemische Zusätze leistet dieses Wellrohr eine UV-Beständigkeit von bis zu 20 Jahren. Es ist cadmiumfrei und halogenfrei und bietet gute Brandschutzeigenschaften. Zudem schützt es vor Marder- und Tierverbiss.

PP- Brandschutz modifiziert

- Ausführungen: geschlitzt und ungeschlitzt

- Einsatzgebiete: Anlagenbau, Fahrzeugbau, Spezialfahrzeugbau, Caravan

- Besonderheiten/ Eigenschaften: Durch spezielle chemische Zusätze bietet dieses Wellrohr Brandschutz nach UL 94 V-2 / FMVSS 302. Es ist cadmiumfrei und halogenfrei, flammwidrig und flammhemmend, zudem bietet es Schutz vor Marder- und Tierverbiss.

PP halogenfrei

- Ausführungen: ungeschlitzt

- Einsatzgebiete: Elektroinstallation in öffentlichen Objekten, Industrieanlagen, geeignet für die Verlegung unter Beton und Putz, in Estrichen, Hohlwänden und Zwischendecken.

- Besonderheiten/ Eigenschaften: Dieses Spezial-Wellrohr eignet sich vor allem für den Schutz von Leitungen unter leichter, bis mittlerer Druckbelastung. Es wird vorzugsweise bei Installationen in öffentlichen Objekten mit hohem Personenaufkommen und Industrieanlagen verwendet, da es extrem flammwidrig ist und im Brandfall die Bildung giftiger Gase bestmöglich vermeidet.

PE-LD

- Ausführungen: ungeschlitzt

- Einsatzgebiete: Schaltschrankbau, Elektroindustrie, Maschinen- und Schaltschrankbau, Medizintechnik

- Besonderheiten/ Eigenschaften: PE-LD ist ein sehr biegsames, halogen- und cadmiumfreies Wellrohr. Es erfüllt die Anforderungen im Brandschutz nach UL 94 HB / FMVSS 302. Zudem ist es beständig gegen nahezu alle Medien. Es wird lediglich von stark oxidierenden, konzentrierten Säuren angegriffen.

PE-HD (HDPE)

- Ausführungen: ungeschlitzt

- Einsatzgebiete: Schaltschrankbau, Elektroindustrie, Maschinen- und Schaltschrankbau, Medizintechnik, Fahrzeugbau, Caravan

- Besonderheiten/ Eigenschaften: Sehr biegsames, hochschlagzähes, halogen- und cadmiumfreies Wellrohr. Es ist etwas zugfester und hitzebeständiger als das PE-LD- Wellrohr. Auch dieses Rohr erfüllt den Brandschutz nach UL 94 HB / FMVSS 302. Es ist ebenfalls beständig gegen nahezu alle Medien und wird lediglich von stark oxidierenden, konzentrierten Säuren angegriffen.

PE-HD (HDPE) UV

- Ausführungen: ungeschlitzt

- Einsatzgebiete: Solarbau/ Photovoltaik, Schiffsbau, Offshore, Militärtechnik

- Besonderheiten/ Eigenschaften: Sehr biegsames, hochschlagzähes, sehr zugfestes, halogen- und cadmiumfreies Wellrohr. Dieses Spezialprodukt ist bis zu 20 Jahre UV- witterungsstabil und extrem beständig gegen chemische Einflüsse, wie die zuvor genannten PE- Wellrohre.  

PFA- Wellrohr

- Ausführungen: ungeschlitzt

- Einsatzgebiete: Chemische Industrie, Fahrzeugbau, Spezialfahrzeugbau, Caravan, Maschinenbau, Industrie, Hydraulische Anlagen.

- Besonderheiten/ Eigenschaften: Seine Widerstandsfähigkeit gegen extreme Temperaturen und beste chemische Eigenschaften sind in diesem Wellrohr vereint. Es bietet mit Abstand die höchste Temperaturbeständigkeit im Vergleich zu Wellrohren aus anderen Materialien

Polyolefin- Wellrohr

- Ausführungen: ungeschlitzt

Einsatzgebiete: Elektroinstallation, Schaltschrankbau, Anlagenbau. Geeignet für die Verlegung unter Putz, in Estrichen, in Hohlwänden und Zwischendecken, sowie auf Holz.

- Besonderheiten/ Eigenschaften: Flexibles, flammwidriges und leicht druckfestes Profi-Elektroinstallationsrohr mit hochgleitfähiger Innenschicht für den einfachen und schnellen Kabeleinzug. Gemäß den Anforderungen vieler der Anwendungen, in denen es gebraucht wird, ist dieses Leerrohr nach VDE- DIN IEC und DIN ISO zugelassen.

EVA- Wellrohr

- Ausführungen: ungeschlitzt

Einsatzgebiete: Schaltschrankbau, Staubsaugerindustrie, Kühlanlagenbau, Lüftungstechnik.

- Besonderheiten/ Eigenschaften: EVA- Wellrohr ist sehr flexibles Material mit einer guten Wärme- und Alterungsbeständigkeit. Es ist jedoch nicht sehr hitzebeständig.

Zu allen Wellrohren gibt es natürlich passendes Zubehör. Unter Berücksichtigung der jeweiligen Produktmaße finden wir passende Muffen, Anschraubverbindungen, Einlegereduzierungen, Wellrohrhalter, Winkelstücke und Y- und T- Verbinder. Das richtige Wellrohr für Ihre Anwendung mit allem nötigen Zubehör finden unsere Kundenberater und Vertriebsprofis für Sie! Lassen Sie sich beraten unter der Durchwahl +49(0)2369 98469-15. Oder schicken Sie uns direkt Ihre Bestellung per E-Mail an: vertrieb@emc-direct.de. Unseren Onlineshop finden Sie hier: www.emc-direct.de

Auch interessant:

Wellrohre sicher miteinander verbinden. Welche Verbindungsmöglichkeit ist wann die Beste?

Wellrohr im Hitzeschock

Kabelschutz im Fahrzeugbau

Solaranlagen richtig montieren!

Elektroinstallationsrohre in der Gebäudeinstallation - Wie unterscheiden sie sich und was bedeutet der Zahlencode auf den Elektro-Wellrohren?

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.