Kabelverschraubungen halten dicht

Kabelverschraubungen halten dicht

Otto von Pflitsch meldete als Erster Mitte der 1960er Jahre sein Patent für eine dichte Kabelverbindung in Form einer Stopfbuchse an. Diese dichtete ab, indem beim Anziehen der Druckschraube ein Gummiring ans Kabel gequetscht wurde. Nach und nach wurde dieses Prinzip weiterentwickelt, Kunststofflamellen wurden hinzugefügt und die Bauweise immer weiter verbessert. So konnte Pflitsch gegen Ende der 60er Jahre eine Kabelverschraubung vorweisen, die dank weicherem Anquetschen mit einem großen Dichteinsatz ohne Einschnürung des Kabelmantels dichthielt. Klemmlamellen aus neu entwickelten Kunststoffen erhöhten zudem die Zuglast deutlich.

Kabelverschraubungen dienen als isolierte Verbindung eines Kabels in einer elektrischen Anlage. Sie sorgen für Schutz vor äußeren Einflüssen wie Nässe, Staub und Schmutz bei der Verbindung von elektrischen Betriebsmitteln wie Installationsdosen, Bedienpulten, Verdrahtungsboxen und Schaltschränken. Die Verschraubung sorgt zudem für eine Zugentlastung des Kabels und verhindert, dass dieses herausrutscht oder herausgezogen wird. Das kann zum Beispiel ein Würgenippel nicht leisten. Zur Gewährleistung der Betriebssicherheit trägt die Kabelverschraubung bei, indem sie eine hohe Zugentlastung, und eine kabelschonende Abdichtung auch bei hoher Spannung bietet.

Vorteile von Kabelverschraubungen:

-          Isolation

-          Zugentlastung

-          Knickschutz

-          Schutz vor Schmutz und Feuchtigkeit

-          Erdung

-          Potentialausgleich

-          Spezielle Ausführungen erhöhen die EMV (elektromagnetische Verträglichkeit)

-          Verschiedene Membranen für vielfältige Anwendungen

Gewindearten:

Der Griff zur professionellen Kabelverschraubung lohnt sich also. Diese werden aktuell in verschiedenen Ausführungen verwendet.

PG- Kabelverschraubung:

Die PG- Kabelverschraubung bezeichnet das Panzergewinde (Stahlpanzerrohrgewinde) und wird mit PG vor den Ziffern der Nenngröße angegeben. So zum Beispiel: PG 21. Diese Verschraubungen werden allerdings fast ausschließlich noch in älteren Anwendungen, Reparaturen und Nachrüstungen verwendet, denn sie werden von einer neuen Gewindeart abgelöst.

Metrische Kabelverschraubung:

Die metrische Kabelverschraubung löst die PG- Kabelverschraubung ab und wird mit einem M vor den Ziffern der Nenngröße angegeben. Also zum Beispiel mit: M20 x 1,5, wobei die hintere Ziffer für den Außendurchmesser steht. Metrische Gewinde sind mittlerweile nach DIN EN 60432 vorgeschrieben und gewährleisten so weltweit standardisierte Kabelverschraubungen.

NpT- Gewinde:

Dieses Rohrgewinde ist eine, überwiegend in den USA eingesetzte Gewindeart der National Pipe Thread.

Materialien:

Kabelverschraubungen gibt es aus Kunststoff und Metall. Zum Beispiel aus Polyamid 6, Polyvinylidenfluorid (Thermoplast), Messing und Edelstahl. Die Dichteinsätze sind, je nach Anforderung der Installation aus Elastomer wie zum Beispiel Fluorkautschuk (FPM), Silikon (VMQ) oder Acrylnitril-Butadien-Kautschuk (NBR).

Je nach Einsatzort haben die oben genannten Materialien ihre Vorzüge. In vielen Industrieanwendungen werden gerne Kabelverschraubungen aus PA, PVC oder PVDF eingesetzt. Wenn die Umgebung in der Industrie etwas herausfordernder wird, greift man gern zum Messing oder vernickeltem Messing. In der chemischen Industrie wird mittlerweile beinahe ausnahmslos Edelstahl eingesetzt (oftmals ist der Einsatz Vorschrift) und auch in der Lebensmittelbranche wird er hochgeschätzt.

Schutzarten/ IP:

Wenn von Kabelverschraubungen die Rede ist, kommen wir um die IP (Ingress Protection) nicht herum. Sie klassifiziert in verschiedenen Stufen, wie sicher ein Produkt oder Bauteil vor dem Eindringen von äußeren Einflüssen geschützt ist. Hierzu zählen zum Beispiel Feuchtigkeit, Schmutz, Staub oder Fremdkörper/ Berührung.

Der IP- Code setzt sich aus zwei Ziffern zusammen. Die erste Ziffer steht für den Schutzgrad des Gehäuses gegen Fremdkörper und Berührungen, die zweite Ziffer steht für den Schutz gegen Wasser/ Feuchtigkeit. Die ISO 20653 und die DIN EN 60529 unterscheiden die Art des Schutzes nach gleichen Kriterien und definieren diese wie folgt:

Einsatzgebiete für Kabelverschraubungen/ Beispiele:

● Im Freien

-          Kameras im Außenbereich (Verkehrsüberwachung/ Sicherheitstechnik)

-          Stromanschlüsse im Außenbereich (Garten, Landwirtschaft)

-          Solaranlagen

-          Brückenbeleuchtung/ Beleuchtung in Tunneln und an Straßen

● Schaltschrankbau

● Chemische Industrie

● Lebensmittelbranche

-          hygienische, spaltfreie Montage, keine Verschmutzungsnester

● Feuchträume

-          Schwimmbäder

-          Einsatz bei Feuerwehr und Wasserrettung

-          Waschstraßen

-          Poolbau

● Bergbau, Tunnelbau

● Schienenfahrzeugbau

-          spezielle Dichteinsätzen für Rauch sorgen für erhöhten Brandschutz

-          Schutz von Elektroinstallationen vor unerlaubtem Zugriff

● Installationen bei Anwendungen unter enormen Zugkräften und/ oder starken Vibrationen

-          Schwerindustrie

-          Schiffsbau (hier ist auch der Schutz vor Wasser/ Salzwasser entscheidend)

-          Skilifte, Gondeln

-          Vibrationsschutz und integrierte Verdrehsicherung für vibrationsfeste Montage

● Maschinenbau/ Fahrzeugbau

-          Messtechnik

-          Schweißtechnik/ Sonderschweißgeräte

-          Spezialfahrzeuge/ Landwirtschaft/ LKW/ Militär

Fazit und Empfehlung:

Kabelverschraubungen sind in Hinsicht auf die Betriebssicherheit vielerorts nicht zu ersetzen. Die Vielzahl von Materialien, Ausführungen und speziellem Zubehör erfordert eine gute Planung im Vorfeld.

Wir helfen Ihnen gerne und empfehlen unsere Kabelverschraubungen aus Kunststoff (PA 6) und Messing. Sie bieten bei schwierigen klimatischen Bedingungen oder auch in besonders feuchten oder nassen Umgebungen, eine feste und abdichtende Verbindung für Ihre Leitungen.

Unsere Kunststoff- Kabelverschraubungen

Unsere Kunststoff- Kabelverschraubungen aus hochwertigem Premium- PA 6 bieten zuverlässigen Schutz bei Temperaturen von -30 °C bis + 100 °C und besondere Ausführungen bieten durch spezielle Dichtlippen eine Druckwasserdichtigkeit bis 5bar. Das Mehrgang-Trapezgewinde ermöglicht eine sichere und blitzschnelle Montage und einen wasserdichten Abschluss zum Gehäuse. Dank der Lamellenkonstruktion sorgen unsere Kabelverschraubungen für optimale Zugentlastung und Schonung des Kabels mit großem variablem Klemmbereich. Der integrierte Vibrationsschutz und die Verdrehsicherung sorgenfür eine vibrationsfeste Montage.

Sie erfüllen die jeweiligen Vorschriften für  

Chlor-, Schwefel-, Silikon-, Halogen-, Blei-, Cadmium-, Chrom-, und Quecksilberverbindungen und sind besonders geeignet für den Einsatz bei erschwerten Klimabedingungen.

Gemäß EU-Richtlinie 76/436/EEC als Berichtigung der 2002/95/EC und der 2003/11/EC sind keine bromhaltigen Flammschutzmittel (PBB und PBDE sowie OctaBDE und PentaBDE) enthalten.

Unsere Metall- Kabelverschraubungen:

Unsere Kabelverschraubungen aus Messing (CuZn39Pb3, galv. vernickelt) halten mit speziellen Dichtringen aus Silikonkautschuk (Polychloropren-Nitrilkautschuk CR/NBR) Temperaturen bis 200 °C stand. Sie sind wasserdicht, nach IP68 zugelassen (s. Tabelle Schutzarten oben), bieten eine ausgezeichnete Zugentlastung und sind zudem sehr montagefreundlich. Der große Klemmbereich, die optimale Abdichtung und ausgezeichnete Zugentlastung sorgen für erhöhte Sicherheit und bewährte Vielseitigkeit bei der Montage von Kabeln und Leitungen in elektrische Betriebsmittel.

-          Schutzart: IP68

 

Wir beraten Sie gerne zum Thema Kabelschutz und suchen mit Ihnen die passende Kabelverschraubung zum Schutz Ihrer Installation. Wenden Sie sich gern direkt an unsere Kundenberater, zum Beispiel per E-Mail an vertrieb@emc-direct.de oder unter der Durchwahl +49(0)2369 98469-15. Bestellen können Sie unsere Kabelverschraubungen direkt bei unseren Kundenberatern oder in unserem Webshop unter www.emc-direct.de. Wir freuen uns auf Sie!

Auch interessant:

Installationsmaterial für den Schaltschrankbau

Ein Dübel für alle Fälle

Detektierbare Kabelbinder für die Lebensmittelindustrie

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Messing Kabelverschraubung Messing Kabelverschraubung
Inhalt 5 Stück (3.540,20 € * / 100 Stück)
ab 177,01 € *
Kabelverschraubung Kabelverschraubung
Inhalt 10 Stück (139,20 € * / 100 Stück)
ab 13,92 € *