Kabelbinder richtig kürzen!

Kabelbinder richtig kürzen!

Kabelbinder können, wenn sie nicht korrekt gekürzt werden, sehr scharfkantig sein und zu Schnittwunden führen. In diesem Artikel geht es darum, wie man Kabelbinder richtig kürzt und wie man es besser nicht macht!

Es kommt leider viel zu häufig vor, dass Elektriker oder Handwerker sich an gekürzten Kabelbinderenden schneiden. Nicht selten hinterlassen die abgeschnittenen Kabelbinderenden Kratzer oder gar Schnittwunden an den Unterarmen.

Besonders ärgerlich: Meist ist man gar nicht selber schuld. Jemand anders hat meist die Vorarbeit geleistet und die Kabelbinder nach dem Anbringen nicht sauber abgeschnitten. Daher seien Sie so gut und teilen Sie Ihr Wissen, wie man Kabelbinder richtig kürzt, mit Ihren Kollegen und Kolleginnen! Gern dürfen Sie auch unseren Artikel teilen und weitergeben!

Wie man es nicht macht:

Scharfes Messer / Cutter:
Kabelbinder einfach mit einem Messer abscheiden? Einige Elektriker sind überzeugt vom sauberen Schnitt mit dem Cutter. Einen wirklich sauberen Schnitt mit dem Messer zu erreichen, ist jedoch äußert schwierig. Vor allem je breiter der Kabelbinder ist, desto schwieriger wird es. Hinzu kommt die Gefahr, sich selbst mit dem Cutter zu verletzen. Durch das Abrutschen mit dem Messer sind wahrscheinlich schwerwiegendere Verletzungen zu erwarten, als durch das abgetrennte Kabelbinderende.

Abgesehen von der Verletzungsgefahr beim Abschneiden der Kabelbinderenden mit einem Messer, können auch die Kabel mit dem Cutter leicht beschädigt werden.

Schere:
Mit einer Schere klappt das bündige Abtrennen von Kabelbinder ebenfalls nicht. Es werden ein paar Millimeter Rand hinter dem Kabelbinderkopf abstehen und genau da lauert die Gefahr sich zu verletzen.

Da stellt sich die Frage:
Wie kann man den Kabelbinder bündig hinter dem Kabelbinderkopf abtrennen?

Wie man es macht:

Kabelbinderzange:
Selbstverständlich gibt es ein spezielles Werkzeug für das Abtrennen von Kabelbinderenden und das ist die Kabelbinderzange. Es gibt verschiedene Typen an Kabelbinderzangen, die aufgrund ihrer Eigenschaften auch für unterschiedliche Einsatzgebiete geeignet sind.

Die Hauptaufgaben der Kabelbinderzangen sind jedoch die gleichen. Die Kabelbinderzange soll die Kabelbinder festziehen, ohne dass die Kabel gequetscht werden oder der Kabelbinder aufgrund von einer zu hohen Zugkraft reißt. Die zweite wichtige Aufgabe, die die meisten Kabelbinderzangen ebenfalls erfüllen, ist das bündige Abschneiden der Kabelbinderenden direkt hinter dem Kabelbinderkopf.

Mehr Infos zu Kabelbinderzangen finden Sie in unserem Blogbeitrag: Kabelbinderzangen - Kabelbinder richtig festziehen und kantenfrei abschneiden

Die Kabelbinderzange ist sicherlich das optimale Werkzeug, um Kabelbinder bündig abzutrennen. Dennoch findet das Zusatzwerkzeug nicht bei jedem Handwerker oder Elektriker Platz im Werkzeugkoffer. In diesem Fall muss es natürlich auch Alternativen geben.

Elektronik-Seitenschneider/Seitenscheider ohne Facette:
Der Seitenschneider gehört zu den Klassikern im Werkzeugkasten. Elektriker nutzen sogar spezielle Elektronik-Seitenschneider. Der Vorteil an den Elektronik-Seitenschneidern ist in Bezug auf das Abschneiden von Kabelbinderenden die fehlende Facette. Mit Seitenschneidern ohne Facette, auch bekannt als Seitenschneider ohne Wate, können die Kabelbinder direkt hinter dem Kabelbinderkopf abgeschnitten werden. Mit einem normalen Seitenschneider bleibt ein zirka ein Millimeter langer Rest vom Kabelbinder hinter dem Kabelbinderkopf stehen. Dieses kleine Stück kann leider wieder zu ungewünschten Kratzern an den Unterarmen oder Händen führen.

Der Nachteil am Elektronik-Seitenschneider ist, dass er um einiges kleiner ist, als der normale Seitenschneider. Bei breiten Kabelbindern kommt der Elektronik-Seitenschneider daher oft an seine Grenzen.

Wenn ein normaler Seitenschneider verwendet wird, kann eine Schneide direkt hinter den Kabelbinderkopf und die andere Schneide an den Kabelbinderkopf gelegt werden. Somit kann vermieden werden, dass ein Kabelbinderrest übersteht. Allerdings kann der Seitenschneider den Kabelbinderkopf auch beschädigen. Hinzukommt, bei sehr breiten Kabelbindern ist selbst der normale Seitenschneider oft nicht scharf genug.

Mechanische Abisolierzange:
Mit einem kleinen Trick, ist die mechanische Abisolierzange ein sehr gutes Hilfsmittel, um Kabelbinderenden bündig abzutrennen. Wichtig dabei ist, das weiter vorstehende V-Messer der Abisolierzange an den Kabelbinderkopf zu halten und das andere V-Messer bündig hinter den Kabelbinderkopf anzusetzen. Wenn beide V-Messer hinter dem Kabelbinderkopf angesetzt werden, wird der Kabelbinder schief abgetrennt und ein scharfes Kabelbinderendstück steht ab.

Mit der mechanischen Abisolierzange können bei der richtigen Anwendung Kabelbinder mit sehr wenig Kraftaufwand bündig hinter dem Kabelbinderkopf abgetrennt werden.

Fazit:

Wenn Kabelbinderenden gekürzt werden sollen, bleiben in der Praxis häufig scharfe Kanten über. Um Schnittwunden zu vermeiden, muss der gekürzte Kabelbinder bündig hinter dem Kabelbinderkopf abgetrennt werden. Die Kabelbinderzange ist optimal um Kabelbinderenden abzutrennen. Zusätzlich hilft die Kabelbinderzange die Kabelbinder mit der richtige Zugkraft festzuziehen.
Wenn die Kabelbinderzange als zusätzliches Werkzeug nicht gewünscht ist, ist die mechanische Abisolierzange die beste Alternative. Mit dem genannten Trick kann die Abisolierzange die Kabelbinderenden bündig abtrennen. Der Kabelbinderkopf wird mit der Abisolierzange im Gegensatz zum Seitenschneider nicht beschädigt.

Kabelbinder für Ihren Bedarf:

Sie verwenden Kabelbinder in hoher Stückzahl und setzen auf hohe Qualität?
Dann testen Sie unsere Premium-Kabelbinder oder gar unsere „Stärksten“ -  die HPER®-Kabelbinder! Unsere Kabelbinderauswahl finden Sie in unserem Webshop unter www.emc-direct.de.

Kontakt zu uns: Bei Fragen oder für Ihr persönliches Firmenangebot wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice: per Email an  vertrieb@emc-direct.de oder telefonisch unter +49(0)2369 98469-15. Wir freuen uns auf Sie!

Auch interessant:

Befestigungsclips

Kabelbinder mit Beschriftungsfeld

Fester Halt, aber dennoch elastisch! Wofür eignen sich Softbinder?

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.