Sie befinden sich hier im Shop für End- und Kleinverbraucher. Für Ihre individuellen Gewerbekunden-Sonderpreise stehen Ihnen unsere Kundenberater persönlich zur Verfügung.

Kostenloser Versand ab € 100,- Bestellwert
Kauf auf Rechnung
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie

Unterschiede und Vorteile von verzinkten Kabelrinnen

1. Langlebigkeit von Kabelrinnen:

Verzinkte Kabelrinnen gelten als eine der besten Lösungen für die Verlegung von Kabeln und Leitungen im Außenbereich. Durch ihr Material sind die Kabelrinnen besonders robust und langlebig. Zudem bieten tauchverzinkte Kabelrinnen einen hervorragenden Schutz vor Korrosion selbst bei der Verwendung im Freien, wie z.B. für Solaranlagen oder Solarparks.

In den meisten Fällen werden verzinkte Kabelrinnen aus Stahlblech hergestellt. Dieser Werkstoff ist besonders stabil und beständig gegenüber mechanischen Beanspruchungen. Durch die Verzinkung wird der Nachteil vom Material Stahl, die Anfälligkeit gegenüber Rost, wettgemacht. Durch die Verzinkung der Stahl-Kabelrinne wird das Material robust gegenüber Feuchtigkeit und Nässe. Tauchverzinkte Kabelrinnen sind dank ihrer Korrosionsbeständigkeit ebenfalls witterungsbeständig. Dank ihrer hohen Beständigkeit gegenüber Umwelteinflüssen wie Nässe und UV-Strahlen sowie gegenüber mechanischen Einflüssen überzeugen die tauchfeuerverzinkten Kabelrinnen mit ihrer Langlebigkeit und können sehr gut für dauerhafte und langjährige Installation im Außenbereich eingesetzt werden.

2. Korrosionsbeständigkeit von verzinkten Kabelrinnen:

Feuerverzinkte Kabelrinnen bieten einen hervorragenden Schutz vor Korrosion und Rostbildung. Damit das Stahlblech der Kabelrinnen korrosionsbeständig ist, wird es verzinkt. Beim Verzinken wird eine dünne Schicht Zink auf das Stahlblech der Rinnen aufgetragen.

Unterschiede der Verzinkungstechniken:

Es gibt unterschiedliche Herstellungsverfahren des Verzinkens. Es wird unterschieden zwischen Schmelztauchverzinkungen (Feuerverzinkung), Spritzverzinken, galvanische Verzinkung und weiteren Varianten. Je nach Verfahren ist die Schicht unterschiedlich dick.

Beim Schmelztauchverfahren wird die Kabelrinne in eine 450°C heiße Zinkschmelze getaucht, wobei eine Legierung zwischen dem Stahl und dem Zink entsteht. Zu beachten ist, dass das Schmelzfeuerverfahren in das Stückverzinken (Tauchfeuerverzinkung) und die Sendzimirverzinkung Bandverzinkung) unterschieden wird. Bei der Tauchfeuerverzinkung wird die Kabelrinne am Stück in das Zinkbad getaucht. Dadurch wird die gesamte Oberfläche samt Löchern und Kanten mit dem Zink umflossen. Einen Langzeit-Korrosionsschutz für Stahl bietet die Tauchfeuerverzinkung.

Bei der Bandverzinkung wird das zu verzinkende Stahlband von einem Coil abgewickelt. Es wird in einem Durchlaufofen zum Glühen gebracht und anschließend durch ein Zinkbad gezogen. Das Zuschneiden und Stanzen erfolgen nachträglich. Kleinere unbehandelte Stahlbereiche an Schnittkanten oder Löchern tragen nicht zwingend zu einer schnelleren Korrosion bei. Durch die kathodische Wirkung der Zinkschicht werden auch kleine Fehlstellen von ca. 2 mm vor Korrosion geschützt.

Beide Verfahren unterscheiden sich vorwiegend in ihrer Schichtdicke. Bei der Sendzimirverzinkung ist die Zinkschichtdicke meist zwischen 5 und 25 Mikrometer dick, bei Kabeltrassen meist um die 20 Mikrometer. Bei der Tauchfeuerverzinkung beträgt die Zinkschicht hingegen meist zwischen 35 und 150 Mikrometer, bei Kabelrinnen meist zwischen 35 und 60 Mikrometer. Die Dicke der Zinkschickt wirkt sich auf die Lebensdauer aus. Das Verfahren der Stückverzinkung ist in EN ISO 1461 geregelt und in EN 10143 und EN 10346 das Bandverzinken.

Kabelrinne_verzinktTauchfeuerverzinkte Kabelrinnen über E-M-C-direct bestellen:

Die Zinkschicht unserer tauchfeuerverzinkten Kabelrinnen haben eine Durchschnittsstärke von 45 Mikrometer und mindestens 35 Mikrometer. Gerne erhalten Sie Datenblätter mit weiteren Details zu einzelnen Produkten von uns. Bitte fragen Sie diese bei uns direkt an. Wir beraten Sie gern!

 

Anwendungsbereiche für verzinkte Kabelrinnen:

Eine hochwertige Verzinkung durch das Feuerverzinken ermöglicht einen dauerhaften Einsatz im Innen- sowie Außenbereich. Kabelrinnen mit einer dünnen oder mittleren Zinkschicht sind ausschließlich für Innenbereiche geeignet. Bandverzinkte Kabelrinnen sollten daher ebenfalls nur für Kabelinstallationen in Innenräumen verwendet werden.


Solarpark_Kabelrinnen-1

 

Verzinkte Kabelrinnen für den Solarbereich von E-M-C-direct:

Bei uns erhalten Sie tauchfeuerverzinkte Kabelrinnen (stückverzinkte Kabeltrassen), die für das Verlegen von Leitungen im Außenbereich, wie für Solarparks, bestens geeignet sind. Beratung: vertrieb@emc-direct.de oder unter + 49 (0) 2369 98469-15.

 

3. Feuerbeständigkeit feuerverzinkte Kabeltrassen:

Durch das Feuerverzinken wird die Kabelrinne aus dem Rohstoff Stahl deutlich feuerwiderstandsfähiger. Feuerverzinkter Stahl erwärmt sich deutlich langsamer als unbehandelter Stahl.

Feuerbeständige Kabelrinnen von E-M-C-direct:

Tauchfeuerverzinkte Kabelrinnen wie die unseren, mit integrierter Verbindung, entsprechen den Standards für Feuerbeständigkeit gemäß ČSN 73 0895, DIN 4102-12, STN 92 0205. Die maximale Last für Feuerbeständigkeit beträgt 10-20 kg. Die übliche Einsatztemperatur der tauchverzinkten Kabeltrassen liegt bei -50°C bis +150°C.

Zubehör für verzinkte Kabelrinnen von E-M-C-direct:

Passend für tauchverzinkte Kabelrinnen erhalten Sie bei E-M-C-direct auch tauchfeuerverzinkte Deckel für Kabelrinnen. Kaufen Sie auch die Klammern zum Befestigen der Deckel sowie die passenden Schrauben für die feuerverzinkten Kabelrinnen.

Für den Außenbereich wie bei der Verwendung in Solarparks wird das Schützen der Kabel und Leitungen durch UV-beständige Wellrohre empfohlen. HDPE UV-Wellrohre sind sowohl für die Verwendung unter der Erde als auch im Außenbereich einzusetzen.

Mit Kantenclips für Wellrohre können Sie die Wellrohre sicher an einem Profil aus Kunststoff oder Metall fixieren. Unsere Kantenclips für Wellrohre sind hitzebeständig und wetterfest sowie robust und schlagfest. Gern beraten wir Sie zu den von Ihnen benötigten Kantenclips für Wellrohre.

Fazit: Kabelrinne für außen

Tauchfeuerverzinkte Kabelrinnen sind als langlebige Kabeltrasse für den Außeneinsatz oder für Installationen in Feuchträumen geeignet. Durch ihre Robustheit und Langlebigkeit sowie ihre Korrosionsbeständigkeit werden sie sehr gern zum Verlegen von Kabeln und Leitungen in Solarparks oder anderen dauerhaften Außenanwendungen eingesetzt. Ebenfalls beim Verlegen von Kabeln in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit, sollten Kabelrinnen verwendet werden, die korrosionsbeständig sind.

Zu unterscheiden sind die unterschiedlichen Herstellungsverfahren von verzinkten Kabelrinnen. Die verschiedenen Verfahren des Verzinkens der Kabeltrassen haben Auswirkung auf die Langlebigkeit und Korrosionsbeständigkeit.

Durch das Verzinken der Kabelrinne wird die Feuerbeständigkeit der Kabeltrasse erhöht, was zu einem besseren Brandschutz führt.

Bei uns erhalten Sie tauchfeuerverzinkte Kabelrinnen mit einer Länge von 3000 mm und 100 mm Breite. Auf Anfrage auch sendzimirverzinkte Kabelrinnen und andere Breiten an Kabeltrassen. Bitte fragen Sie Ihre Wunschgrößen und -Materialien direkt bei unsere Kundenberatern an. Sie erreichen uns per E-Mail unter vertrieb@emc-direct.de oder telefonisch unter + 49 (0) 2369 98469-15.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
MC4-Stecker Set.jpeg Photovoltaik-Steckverbinder-Set MC4
Inhalt 1 Stück (327,00 € * / 100 Stück)
ab 3,27 € *
Muster möglich
29014 PV Clip M8 mit  KabelbinderAusgeschnitten.png Photovoltaik Clip ohne Kabelbinder
Inhalt 100
ab 45,70 € *
Muster möglich
26030_hb.png Kabelbinder UV-beständig 10 Jahre
Inhalt 100 Stück (24,20 € * / 1000 Stück)
ab 2,42 € *